Der richtige Handstaubsauger für Hundehaare?

Hunde sind schöne und liebe Tiere, doch ihre Hinterlassenschaften sind nicht so schön. Die Rede ist hier von den Hundehaaren. Ob auf dem Teppich, auf dem Sofa oder zum Beispiel im Auto, wo ein Hund ist, findet man hinterher auch Hundehaare. Damit man die Hundehaare nicht überall und auch nicht an der Kleidung hat, muss man diese weg saugen.

Da man die Hundehaare meist nur an bestimmten Stellen, zum Beispiel am Schlaf- oder Liegeplatz findet, eignen sich Handstaubsauger zur Entfernung ganz gut. Sie haben vor allem einen großen Vorteil, man braucht nicht den großen Staubsauger herumzutragen und ist auch von keiner Steckdose und der Reichweite vom Anschlusskabel abhängig. Hier machen sich die Vorteile von einem Handstaubsauger mit einem Akkubetrieb bezahlt.

Doch bei den Handstaubsaugern gibt es große Unterschiede, aus diesem Grund sollte man einen Handstaubsauger Test durchführen.

 

Diese Unterschiede gibt es bei den Handstaubsaugern

Einen Test zu Handstaubsauger und speziell zur Eignung, nämlich der Entfernung von Hundehaaren findet man im Internet. Diese Vergleichsseiten sind kostenfrei und unverbindlich. Aus diesem Grund sollte man auch auf einen Vergleich nicht verzichten. Denn bei den Handstaubsaugern gibt es große Leistungsunterschiede.

Diese Leistungsunterschiede machen sich zum Beispiel bei der Voltzahl und damit bei der Leistung bemerkbar. Hier reichen die Unterschiede von 10.8 bis 18 Volt. Weitere Unterschiede gibt es noch beim Filter und der maximalen Aufnahmemenge. Hier beträgt das maximale Volumen je nach Gerät zwischen 200 bis 500 ml. Damit aber nicht abschließend, so gibt es je nach Modell noch Unterschiede bei der Größe, dem Gewicht, der Ladedauer und letztlich beim Kaufpreis.

Wie man sehen kann, gibt es eine Vielzahl an Punkten zur Unterscheidung. Gerade Gewicht, Größe und die Leistung sollte man nicht vernachlässigen, da dies direkte Auswirkungen auf die Handhabung hat. Das notwendige Aufnahmevolumen kann man davon abhängig machen, über welche Anzahl an Hunde und Art vom Fell man hat. Ist das Fell zum Beispiel lang und dicht, so wird ein Hund wesentlich mehr Haare verlieren, also es bei einem Kurzhaar der Fall ist.

Dementsprechend größer sollte auch das Aufnahmevolumen der Fall sein.

 

Übersichtliche Darstellung der Handstaubsauger

Diese ganzen Unterschiede werden schnell durch einen Vergleich sichtbar. Da alle wesentlichen Daten in einer Tabelle dargestellt wird. Auf der Basis von seinem Bedarf, aber auch auf der Basis der Daten kann man dann die Suche bei einem Staubsauger eingrenzen und sich letztlich so auch für ein Modell entscheiden.

Ein Vergleich ist damit eine gute Möglichkeit, wie man ein passendes Modell finden und seine Kaufentscheidung festigen kann. Zudem kann man durch die Durchführung von einem Vergleich auch Geld sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.